Forch: Pulver gut!

Der Limberg liegt rund 650 m.ü.M. und deshalb ist es hier etwas "mehr" Winter als im Dorf.

Effektiv ist zum Dorf ein gewisser Temperaturunterschied feststellbar, was im Hochsommer sehr angenehm ist, wenn man aus der Stadt oder dem Dorf kommt und etwas Abkühlung erlebt.

Im Winter kann es dafür gut sein, dass im "Berg" schon alles schön verschneit ist, während man sich in den tieferen Lagen lediglich mit "Matsch" herumschlägt. Auch wenn die Forch nicht gerade ein Wintersport ist, so ist doch die attraktive Langlaufloipe auf der nahen Guldenen zu erwähnen. Auch für einen schönen Winterspaziergang ist die Guldenen sehr beliebt oder natürlich eben das Küsnachtertobel, welches mit seinen vereisten Wasserfällen ein herrliches Sujet her gibt.